Da der Lockdown verlängert wurde, kann der erste Bibliodrama-Abend in diesem Jahr erst am 19. Mai stattfinden.

Derzeit stehen wir für das Leben ein, indem wir Abstand halten und zugleich freuen wir uns auf die Zeit, da wir uns wieder begegnen können.

In diesem Jahr wenden wir uns biblischen Erzählungen zu, die uns helfen wollen, uns den Herausforderungen unseres Lebens zu stellen.Wie bleiben wir im Fluss des Lebens? Wie können wir uns dem stellen, was uns widerfährt, ohne in Lähmung, Resignation und Verlorenheit zu fallen?

Bleiben Sie behütet

Sr. M. Josefa